Herzlich Willkommen beim NABU Neustadt e.V.

Herzlich willkommen auf unserer Internetseite, herzlich willkommen beim NABU Neustadt!

Vermutlich gehören Sie zu den Mitstreitern, denen der Erhalt der Natur am Herzen liegt. Im Zeichen von Klimawandel und neuen wirtschaftlichen Sorgen sind wir glücklich über jeden, der sich in irgendeiner Form in die gute Sache einbringt. Was kann Ihnen der NABU Neustadt dazu anbieten?

Informationen, Rat und Hilfe bei aktuellen Fragen

Unsere Experten (siehe unsere Auflistung „Rat und Tat“) und der Vorstand stehen Ihnen gern zur Verfügung. Herzlich willkommen, greifen Sie zum Smartphone! Nehmen Sie einmal an einer unserer Exkursionen oder an einem Vortragsabend teil.

Mitreden und gemeinsam planen

Regelmäßig laden wir zu offenen Arbeitssitzungen für Aktive und Interessierte ein, in denen aktuelle Fragen des Naturschutzes sowie Vorhaben des Vereins erörtert und beschlossen werden. Hier sind Sie richtig, auch Ihre Meinung ist gefragt. Herzlich willkommen!

Beteiligen

Natürlich bleibt es nicht beim Planen und Diskutieren. Oft genug muss auch handfest zugefasst werden. Finden Sie sich ein, greifen Sie zu Spaten und Astschere! Termine usw. finden Sie unter Aktuelles.

Ebenso wichtig ist aber auch unsere Stimme bei den Planungen der großen Projekten in der Region. Wer hier als Vertreter des NABU mitredet, hat tatsächlich einen gewissen Einfluss darauf, wie die Ausführung schließlich erfolgt, z.B. der Ausbau der B6 oder die Trassenführung des „Suedlink“. Vielleicht bringen Sie Ihre Fachkenntnisse hier mit ein? Herzlich willkommen!

Der NABU Neustadt bietet Ihnen auf vielen Ebenen die Möglichkeit, etwas Gutes im Sinne unserer geschundenen Natur zu bewirken. Vielleicht bringt Ihnen auch die freundschaftliche Zusammenarbeit mit anderen Naturfreunden eine Bereicherung in Ihrem Alltag.

In diesem Sinne blättern Sie durch unsere Seiten, sicherlich ist auch etwas für Sie dabei.

Aktuelles vom NABU Neustadt e.V.

Alle News ansehen

Umwelt- & Gartentipps

Die Welt ein bisschen besser machen

Gestaltung eines naturnahen Gartens und einfache Tipps, die Welt ein bisschen besser zu machen, lesen Sie in dieser Rubrik. Im Internet findet man Tausende Ratschläge aber diese wurden von Nabu-Neustadt-Mitgliedern erarbeitet oder ausprobiert. Es sind erst nur wenige Tipps aber wenn Sie weitere haben oder  ihre Erfahrung mit uns teilen wollen erreichen sie uns unter direktverkauf@nabu-neustadt.de

6 Tipps, um Wespen zu vertreiben

Wespen sind sehr nützlich aber auch lästig. Sie stehen unter Naturschutz und wir dürfen sie auf keinen Fall töten.
Wie können wir sie trotzdem von unserem Essenstisch fernhalten? Hier sind 6 Tipps:

1. Basilikum und Knoblauch
Wespen mögen den Geruch von Basilikum und Knoblauch nicht. Die Terasse mit Basilikum zu bepflanzen, ist auch für die Küche nützlich. Aufgeschnittener Knoblauch vertreibt die kleinen Tiere und Vampire.

2. Sprühflasche mit Wasser
Sprüht man Wespen mit Wasser an, denken die Insekten, dass
es regnet, und verziehen sich. Achten Sie aber auf die Umgebung. Besonders elektrische Geräte sollten nicht angesprüht werden.

 

3. Nelkenöl, Teebaumöl oder Ätherische Öle
Citronella-Duft mögen Wespen nicht, ebenso wie Nelkenöl oder Teebaumöl. Es gibt auch Duftkerzen mit Citronella-Duft. Ätherische Öle vertreiben übrigens auch Stechmücken.

4. Bunte Kleidung vermeiden
Kann bunte Kleidung Wespen anlocken? Zwar werden Wespen von bunten Blüten nicht so magisch angezogen wie Bienen, aber einen Versuch ist es wert.

5. Auf Parfüm verzichten 

Viele Parfüms ziehen Wespen und andere Insekten magisch an. Also weglassen.

6. Umsiedeln
Eine Umsiedlung kommt nur in begründeten Fällen in Frage, beispielsweise wenn Kinder unbeaufsichtigt in der Nähe eines Wespennestes im Garten spielen. Und auf keinen Fall selbst Hand anlegen! Dem Wespennest sollte sich nur ein Fachmann in Schutzkleidung nähern.

 

Alte Badewannen können ganz einfach zum Biotop werden

Einfach den Abflussstopfen mit einem 50mm Endrohr aus dem Baumarkt verkleben, Mini-Seerose und Pfeifengras hinein, einen dicken Ast als Notausstieg nicht vergessen und schon haben Sie einen wertvollen Beitrag zum Naturschutz geleistet. Ein Kaninchendraht schützt vor Fressfeinden.

Wir haben bei uns tatsächlich Teichfrösche, Libellen und Wasserschnecken im Becken. Auch als Vogel- und Insektentränke wird das Biotop benutzt.
Wer die Wanne nur ein bisschen eingräbt kann auch eine Steinböschung anlegen und verhindert Schmutzeintrag. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.
Nach alten Wannen kann man beim Installateur fragen.

Efeu als Waschmittel

Efeu enthält Saponine. Das sind waschaktive Substanzen, wie sie in herkömmlichen Waschmitteln auch zu finden sind. Die Anwendung ist ganz einfach: 10-15 grosse, dunkle Efeublätter pflücken, Staub abwaschen, zerkleinern und in einen Wäschesack geben. Ich habe dafür eine Fluchtsocke genommen und zugeknotet.

Die Socke direkt in die Waschtrommel geben und, egal ob 40 oder 60 Grad, man hat duftende, saubere Wäsche. Efeu findet Ihr das ganze Jahr und die Ersparnis ist enorm.

Defekte Geräte nicht wegwerfen!

Im Repair Cafe‘ werden Ihre defekten Geräte repariert. Unter fachlicher Anleitung können Sie dabei mithelfen, Ihre alten Schätze wieder zum Laufen zu bringen.

Jeweils am Dienstag im Werkraum der KGS von 16.30-18.30 Uhr sind die Fachleute zu erreichen.

Reste aus Verpackungen nutzen

Wer kennt das nicht, in der Packung befinden sich Reste die partout nicht hinaus wollen. Mit etwas Kraft geht es dennoch. Ihr benötigt nur eine stabile Schere. Ich benutze eine Ganzmetallschere, die geht nicht so schnell kaputt und verringert die Verletzungsgefahr.

Die Packung sollte einige Stunden auf dem Kopf gestanden haben, damit der Rest zur Öffnung hinfließt. Dann schneidet man vorsichtig die Packung in der Mitte durch, und schon kommt Ihr an den Inhalt heran. Die Packung lässt sich manchmal sogar mit dem Bodenteil wieder verschliessen.
Funktioniert auch mit Zahnpasta oder Shampoo. Auf diese Weise habe ich schon viel Geld gespart.

Bitte benutzt keine Säge, die dabei entstehenden feinen Späne sind wie Microplastik und fühlen sich nicht gut an.

Rasentrimmer ohne Fadenspule verwenden

Rasentrimmer aus dem Baumarkt erhält man standardmäßig mit einer Fadenspule. Das Problem ist, dass beim verwenden Plastikteile unkontrolliert in die Umwelt gelangen. Durch den Regen gelangen die Kunsstoffteile irgendwann in den Nahrungskreislauf.

Fragen Sie nach festen Messern oder benutzen die gute, alte Rasenschere.

 

Sie benötigen weitere Tipps oder haben Ideen!

Wenn Sie weitere Tipps haben oder ihre Erfahrung mit uns teilen wollen erreichen sie uns unter direktverkauf@nabu-neustadt.de

Kontaktiere uns

Projekte vom NABU Neustadt e.V.

Alle Projekte ansehen

Kontakt & Öffnungszeiten

Unsere Geschäftsstelle in der Marktstraße 34 ist für Sie:

Dienstag und Freitag von 10-12 Uhr sowie nach Vereinbarung geöffnet.

Kontaktiere uns

Jetzt Mitglied werden

Treten Sie ein für Mensch und Natur!

Werde Teil von NABU

Ihre Spende für die Natur

Spendenprojekte unterstützen und da helfen, wo die Natur uns braucht!

jetzt spenden

Keine Ausgabe verpassen

Gemeinsam die Natur entdecken mit unserer Zeitschrift „KIEBITZ“

KIEBITZ Downloaden