Liebe NABU Aktive, liebe NABU Freunde, die Homepage vom NABU Neustadt wird im Moment nicht aktuallisiert, da es vorraussichtlich im Spätherbst eine komplett neue Homepage geben wird. Wir bitten um Verständnis. Die Geschäftsstelle ist auf Grund der aktuellen Lage ab sofort wieder geschlossen, allerdings sind wir weiterhin telefonisch und per Mail erreichbar. Alle Veranstaltungen und Vorträge (siehe Kiebitz) für 2021 finden bis auf weiteres nicht statt! Wir wünschen allen viel Gesundheit!                                                                                                                                                                                                                                                                                                Der Vorstand des NABU Neustadt e.V.

Eine nordamerikanisches Ringschnabelente ist wieder auf dem Neustädter Krankenhausteich zu sehen., nachdem im vergangenen Winter bereits hier eine gesichtet wurde. Ob es sich um ein und denselben Erpel handelt? Vermutlich. Das Verhalten spricht dafür. Fast stets ist er dabei, wenn Stockenten und Bleßrallen gefüttert werden. Ansonsten besteht die Nahrung aus pflanzlicher Kost und zu geringen Teilen aus Kleintieren wie Mollusken und zum Beispiel Insektenlarven.

                                                    

 

Die eigentlichen Verbreitungsgebiete der Ringschnabelente sind Nordamerika, Alaska und die nördliche USA. Sie überwintert besonders in Mittelamerika.Die Ringschnabelente ist eine Tauchente und bei grober Betrachtung schnell mit den auch auf dem Krankenhausteich anwesenden Reiherenten zu verwechseln.Für viele Vogelfotografen*innen ist diese seltene Tauchente eine Attraktion und eine Reise anden Krankenhausteich wert. Beeindruckende Fotos finden sich im Internet unter www.ornitho.de

und www.club300.de.

Klaus Peter Pryswitt

Liebe Erzeuger*innen landwirtschaftlicher Produkte aus dem Neustädter Land, meldet Euch!

Wir wollen eine interaktive Karte auf Google-maps Basis anlegen, in der möglichst viele Direkterzeuger*innen im Neustädter Land, die Ihre Produkte selbst verkaufen, verzeichnet sind.

Ob Honig, Kartoffeln, Eier, Blumen oder Milch, alle Erzeugnisse mit Direktverkauf sollen auf der Karte gelistet werden. Die Teilnahme ist für alle Seiten kostenlos, da dies ein Beitrag für gelebten Umweltschutz ist.

Unter der Emailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! können Interessierte direkt den Verkaufsort und die angebotenen Produkte mitteilen oder, zur Vereinfachung, ein Formular anfordern. Unter der Rufnummer 05032 9012571 können sich Interessierte auch direkt melden.

 

Sie suchen ein sinnvolles, nützliches und preiswertes Geschenk ?

Wir haben viele davon unter anderem einen Saisonkalender für "Heimisches Gemüse, Obst und Salat"

Kommen Sie vorbei !

Dienstag und Freitag 10:00 - 12:00 Uhr Marktstraße 34, oder Tel. 967750

Hier geht es zur Bücherbörse