Image

Bei strahlendem Sonnenschein brach die Rudi-Rotbein-Gruppe mit einigen Vätern zum Kinderwald nach Hannover-Stöcken auf.

Dort angekommen entdeckten die Kinder als erstes ein kleines Floß, mit dem sie selbst über einen kleinen Bachlauf setzen konnten. Den Kindern machte es sichtlich Spaß ihre Geschicklichkeit einzusetzen, um nicht über Bord zu gehen. Die nächste Heraus-forderung  war, Wasser mit einem selbstgebauten Damm zu stauen. Nach einem gemeinsamen Picknick konnten die Kinder noch über das Gelände toben und eigene Entdeckungen machen, wie zum Beispiel ein Hornissennest im Toilettenhäuschen.....

Nach ca. 3 Stunden startete die Gruppe dann wieder Richtung Neustadt.

Vielen Dank an die Väter für die Unterstützung!

Image

Bei unserem Treffen im NABU-Schulgarten hat uns der Ameisenbeauftragte vom NABU Neustadt Herr Jacobs einen Einblick in das Leben der 140 verschiedenen Ameisensorten, die bei uns in Deutschland vorkommen, gegeben.

Im Schulgarten hat uns Herr Jacobs verschiedene Ameisenhügel gezeigt und erklärt. Die Ameisenhügel sind sehr groß obwohl man es gar nicht sieht, denn die Höhe des Ameisenhügels geht noch einmal um das Dreifache unter die Erde!

Die Lebenserwartung der Ameisen ist auch sehr unterschiedlich. So wird die Ameisenkönigin bis zu 20 Jahre alt, wogegen die Männchen nur ein paar Tage alt werden. Die Arbeiterinnen werden ungefähr 8 Jahre alt und können das 40-fache ihres Gewichts tragen.

Es hat auch Spaß gemacht, einige Ameisen in einem Lupenbecher ganz genau anzusehen. Mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen sind wir dann alle nach Hause gegangen.

Image

Am Samstag den 07.07.2012 war die Rudi-Rotbein-Gruppe auf der NABU Schmetterlingswiese. Bei unserem 2. Treffen hatte sich die Gruppe der interessierten Kinder schon fast verdoppelt! Auf der Wiese war eine Vielfallt an Schmetterlingen, Raupen, Insekten und Blumen zu entdecken. Einige der Kinder konnten sogar eigene Schnappschüsse machen. Beim gemeinsamen Picknick konnten die Kinder sich noch austauschen und Fragen stellen.  Gegen 12:00 Uhr sind dann alle mit neuen Eindrücken nach Hause gegangen.

Image

 

Am Samstag den 09.06.2012 haben wir uns mit Herrn und Frau Paatzsch im NABU-Schulgarten an der Wunstorfer Straße getroffen.

Dort hat uns Frau Karney viel über die dort wachsenden Pflanzen erzählt!  Kartoffeln, Gemüse und Kräuter werden dort angebaut. Wir haben erfahren, dass auch Schulklassen aus den umliegenden Schulen den NABU Schulgarten besuchen und pflegen.

 

Image

Wir konnten uns sehr viele verschiedene Kräuter ansehen und auch probieren; z.B. Cola Kraut, das nicht nur nach Cola riecht sondern auch so schmeckt!

Wir haben uns den Teich mit Kaulquappen angeschaut, viele verschiedene Obstbaumarten und Nistkästen für Vögel und Hornissen. Zum Abschluss haben wir Stecklinge, die Frau Karney mitgebrachte, eingepflanzt, was sehr viel Spaß machte.