Am Samstag den 07.02.2015 hat sich die Kindergruppe vom NABU Neustadt e.V. am Friedhof Lüningsburg zu einer Winterwanderung getroffen.

Die Wanderung begann am Kolk und ging in Richtung Sadtforst. Unterwegs sollten die Kinder Tierspuren, Tierstimmen, Geräusche und natürlich auch Tiere entdecken.

IMG 8809 Kopie

Voraussetzung dafür war, dass die Kinder sich sehr leise und behutsam durch den Stadtforst bewegten, was auch sehr gut geklappt hat. Wir haben dann auch sehr viele Tierspuren entdeckt, z.B. Spuren vom Reh, vom Fuchs und vom Kaninchen. Auch auf den Wiesen am Rande der Stadtforstentdeckten die Kinder einen ganzen Schwarm Wildgänse unter denen sich auch ein Silberreiher und ein Graureiher gemischt hattten. Auch einen Eichelhäher konnten wir eine ganze Zeit lang beobachten wie er uns beobachtete. Aber die schönste Entdeckung für die Kinder war ein Specht bei der Arbeit. Er war so sehr mit der Bearbeitung des Baumstammes beschäftigt, dass er uns gar nicht bemerkt hatte. Leider konnten wir nicht feststellen um welche Art es sich beim Specht handelte.

IMG 8815 Kopie

Auf dem Rückweg hat man gemerkt wie begeistert die Kinder von der Wanderung und den Entdeckungen waren und so hatten sie sicher wieder allerhand zu Hause zu erzählen.

Am Samstag den 06.12.2014 hat sich Kindergruppe vom NABU Neustadt e.V. in der NABU Geschäftsstelle getroffen.

Von dort aus sind wir dann zu einem 2 stündigen Sparziergang gestartet der uns zuerst auf den Amtsgarten geführt hat. Wir wollten uns zusammen die alte Kanone ansehen, die aber zur Zeit wegen Bauarbeiten nicht erreichbar ist. Also genossen wir den herrlichen Ausblick über die Leineaue.

                           

Danach sind wir vom Amtsgarten herunter an die Leine von wo aus wir dann bis an die Schleuse gegangen sind. Unterwegs gab es viele Enten zu sehen und zwei Graureiher im Landeanflug zwischen der kleinen und der großen Leine. Im Anschluss hatten wir noch Zeit dem Weihnachtsmarkt abzustatten.

                           

Um uns aufzuwärmen gab es für alle noch ein Glas Kinderpunsch. Die Kinder haben sich dann noch mit frisch gerösteten Mandeln und Schmalkuchen eingedeckt uns so ging es nach 2 Stunden zurück die die Geschäftsstelle vom NABU wo die Kinder dann von ihren Eltern abgeholt wurden.

 

 

Am Samstag den 01.11.2014 hat sich die Kindergruppe vom NABU Neustadt e.V. im Schullehrgarten an der Wunstorfer Str. getroffen.

Diesmal konnten wir zwei neue Interessierte Kinder im Schullehrgarten begrüßen. Um ihnen einen Überblick über das schöne Gelände zu geben, machten wir mit der ganzen Gruppe einen Rundgang durch den Garten.

                     

Danach kontrollierten wir die dort angebrachten Nisthilfen und säuberten sie von dem alten Nistmaterial damit nächstes Jahr wieder neue Bewohner einziehen können. Nach einer kleinen Pause ging es gemeinsam an die Reparatur des vor einigen Monaten mit der Kindergruppe gebauten Holzpferdes. Unter anderem musste der Kopf des Pferdes neu befestigt werden und die Kinder hatten noch einige Ideen zur Verschönerung des Tieres. Dann war die Zeit auch schon wieder rum und die Kinder wurden von ihren Eltern abgeholt um den Rest des sonnigen Wochenendes zu genießen.

                      

Am Samstag den 04.10.2014 hat sich die Kindergruppe vom NABU - Neustadt e.V. im Schullehrgarten an der Wunstorfer Str. getroffen um von dort aus bei strahlendem Sonnenschein zu einer Wanderung aufzubrechen.

                        

Das erste Ziel war die Schmetterlingswiese des NABU - Neustadt. Da angekommen, gab es leider keine Schmetterling mehr zu bestaunen dafür konnten aber noch die letzten Himbeeren geerntet und vor Ort verzehrt werden. Gut gestärkt ging es danach Richtung Krankenhausteich um zu schauen was für Tierarten sich auf dem Wasser tummeln. Weiter ging die Wanderung an der Leine entlang Richtung Kolk, an den Angelteichen und am Friedhof Lüningsburg vorbei. Auf dem Rückweg zum Schullehrgarten wurde noch ein abgeerntetes Maisfeld von den Kinder unter die Lupe genommen. Im Garten wieder angekommen, konnten die Kinder noch eine halbe Stunde auf Entdeckungsreise gehen bevor sie von ihren Eltern abgeholt wurden.

                         

 

Am Samstag den 05.07.2014 hat sich die Kindergruppe vom NABU-Neustadt e.V. getroffen um gemeinsam mit Unterstützung einiger Eltern in den Kinderwald nach Hannover - Stöcken zu fahren.

Bei herrlichem Sommerwetter dort angekommen, haben alle erst einmal gestaunt wie groß doch der Kinderwald ist. Man könnte dort mit Leichtigkeit einen ganzen Tag verbringen.

                               

Das Highlight allerdings waren für klein und groß das Überqueren eines "reißenden Stromes" mit einer kleinen Fähre die nur durch Muskelkraft betrieben wird. Nachdem alle Kinder mindestens einmal den "reißenden Strom" überquert hatten, ging es weiter auf Entdeckungstour durch den Kinderwald. Die nächste Station war ein kleines Flussbett in dem man den Bach durch das Übereinanderlegen von Ästen und Stöckern anstauen kann. Die Kinder hatten viel Spaß dabei und wollten gar nicht mehr aus dem Wasser.

                               

Zum Abschluss gab es dann noch ein gemeinsames Picknick und danach ging es mit vielen neu gesammelten Eindrücken wieder nach Hause.