Wir nehmen noch Praktikanten/innen auf und suchen dringend Helfer bzw. Helferinnen.

Regelmäßige Informations- und Planungsveranstaltung des NABU Neustadt für Mitglieder und Interessierte über laufende Aktionen und die Arbeit der NABU-Gruppe jeden 2. und 4. Mittwoch im Monat. Treffpunkt: 17:30 Uhr in der Geschäftsstelle. Wir suchen Falter-bzw. Schmetterlingsliebhaber(innen) und Ornithologen. 

Interessierte melden sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!,  oder 05032-967750, 0172 4474299

10.09.2017, Sonntag 14:00 bis 16:30 Uhr

„Rund um das Blanke Flat“ ist das Ziel einer naturkundlichen Wanderung des Naturschutzbundes NABU Neustadt.

Mit dem Naturschutzbeauftragten Ulrich Thiele geht es auf einer ca. 5,5km langen Wanderung durch die Heckenlandschaft der Leineniederung zum Blanken Flat, einem der ältesten Naturschutzgebiete Deutschlands. Aufwendige Pflegemaßnahmen sind notwendig, um die idyllische Heidelandschaft um das Niedermoorgebiet herum zu erhalten. In der Nähe wächst der seltene und geschützte „Gagelstrauch“ mit dem man früher Bier braute. An einem alten Scheunenviertel vorbei geht es zurück nach Warmeloh.

Leitung: Ulrich Thiele

Treffpunkt: ist am So. 10.Sept. um 14.00 Uhr in Warmeloh, Ortsende Warmeloher Weg.

1. Für Kartierungstätigkeiten sind 3 Wildkameras und 4 Fledermaus-Detektoren angeschafft worden.

2. Ein Eidechsen-Biotop hat eine großzügige Eiablagefläche bekommen. Sand, Steine, Gebüsch sind vorhanden. Ergänzt wurde dies mit kleinen Bäumchen bzw. Sträuchern. Das Ganze ist zum Schutz der Eidechsen eingezäunt woden.

3. Auf der Schmetterlingswiese wurden Fetthenne und Lavendel reichlich gepflanzt.

4. Im Schul-Lehr-Garten wartet, wie in anderen Gärten auch, sehr viel Arbeit.                               

5. Es wird z. Zt. daran gearbeitet um ,,Die Storchen-CAM im Internet: hier entlang" und die Übertragung auf den Monitor im Fenster der Ratsapotheke zu gewährleisten.

6. Ein Biodiversitätsantrag für die Wiederansiedlung des Wendehals ist bei der UNB gestellt und genehmigt worden.

7. Das NABU eigene Wäldchen ist mit Fledermauskästen und Nisthilfen für Vögel bereichert worden.

8. Auf unserer NABU eigenen Wiese in der Gemarkung Scharrel wurde ein Teich gebaggert. Die Finanzierung geschah u.a. mit Hilfe der "Untere Naturschutzbehörde" (UNB).

 

 

 

           Unsere Tätigkeiten in 2016

  1. Fledermauskästen und Nisthilfen für alle heimischen Vogelarten wurden für ca. 1350,--€ auf dem Gelände des Friedrich-Löffler-Institut Mecklenhorst installiert.
  2. Gemeinsam mit dem Schützenverein Luttmersen wurde das dortige Trafo‐Haus für Mauersegler, Turmfalken, Schwalben, Fledermäuse und Schleiereulen hergerichtet ca.1550,- €. Eine Biodiversitätsmassnahme auf Teilbereichen des Osterberg in Lutter für Fasan, Schmetterling, Wachtel, Hase und Rebhuhn; desgleichen 2 weitere Maßnahmen mit dem Jagdpächter auf Kompensationsflächen.
  3. Die Bodenbearbeitung und Neueinsaat in Teilbereichen der Schmetterlingswiese (SW) ist erledigt. Es wurde eine Herbst-Mahd durchgeführt. Eine Revitalisierung ist in Planung. Stelen und QR wurden am Rand der SW und dem SG installiert, die Wege gemulcht. Beet-Einzäunung im Schullehrgarten (SG) ist erledigt.
  4. Ein zusätzlich angeschaffter Mäher kostete 2,500,--€.
  5. Fledermauskästen wurden rechtzeitig zur Bat Night (26.08.2016) auf dem Gelände der Fa. ABBOTT aufgehängt
  6.                                                      Für Kartierungstätigkeiten sind 3 Wildkameras und 4 Fledermaus-Detektoren angeschafft worden.
  7. Ein Eidechsen-Biotop bekommt eine großzügige Eiablagefläche.